Reglemente

 

Vorsorgereglement

Im Vorsorgereglement sind sämtliche Rechte und Pflichten der Versicherten, Rentenbezüger sowie der Stiftungsorgane definiert. Das Vorsorgereglement wird vom Stiftungsrat erlassen. Er kann es im Rahmen des Gesetzes jederzeit ändern.

 

Das aktuelle Vorsorgereglement ist am 1. Januar 2019 in Kraft getreten.

Neuerungen im Vorsorgereglement 2019

Teilliquidationsreglement

Das Teilliquidationsreglement regelt die Voraussetzungen für eine Teilliquidation (erhebliche Verminderung der Versicherten, Restrukturierungen, Auflösung von Anschlussverträgen) sowie das Verfahren. Eine allfällige Teilliquidation wird für jedes Vorsorgewerk separat geprüft bzw. durchgeführt.

Organisationsreglement

Das Organisationsreglement regelt die grundlegenden Aufgaben und Zuständigkeiten der Organe und Hilfsorgane der Vorsorgeeinrichtung. Die Zuteilung von Aufgaben kann auch in anderen Reglementen, insbesondere im Vorsorge- und Anlagereglement geregelt werden. Die Verteilung der Zuständigkeiten erfolgt unter Beachtung anerkannter Standards und gesetzlicher Vorgaben.

Stiftungsurkunde

Die Stiftungsurkunde wurde im April 2014 erlassen. Sie bestimmt nebst Zweckartikel, Widmung des Anfangskapitals und Namen vor allem auch die Grundsätze der Organisation der Stiftung und die Art der Verwaltung (Art. 83 Abs. 1 ZGB). Obligatorische Organe sind der Stiftungsrat und die Revisionsstelle (Art. 83b ZGB), welche vom Stiftungsrat bezeichnet wird.

Please reload

 

Formulare Arbeitgeber

1.1 Anmeldung in die Pensionskasse

Neue Mitarbeiter melden Sie uns bitte mit diesem Formular.

 

Der Gesundheitsfragebogen ist durch den Mitarbeiter selbst auszufüllen, zu unterschreiben und in einem geschlossenen Couvert an Avanea zu senden.

1.2 Mutationsmeldung

Folgende Änderungen bei versicherten Personen können mit diesem Formular gemeldet werden:

  • Lohn / Beschäftigungsgrad

  • Kategorienwechsel

  • Teilpensionierung

  • Unbezahlter Urlaub / Saisonunterbruch

  • Zivilstandsänderung

1.3 Austrittsmeldung

Wenn Mitarbeiter aus der Firma austreten oder die Aufnahmebedingungen für die Pensionskasse nicht mehr erfüllen, kann uns dies mit der Austrittsmeldung mitgeteilt werden.

1.4 Einzahlungsschein für Pensionskassenbeiträge und Freizügigkeitsleistungen

Verwenden Sie diesen Einzahlungsschein für die Überweisung der Pensionskassenbeiträge sowie für das Einbringen von Freizügigkeitsleistungen von neuen Mitarbeitenden.

1.5 Wahlprotokoll der Personalvorsorgekommission

Wenn ein Mitglied der Personalvorsorgekommission (Arbeitnehmer- oder Arbeitgebervertreter) aus der Firma austritt, kann die neu gewählte Person mit diesem Formular gemeldet werden.

1.6 Meldung Arbeitsunfähigkeit

Mit einer frühzeitigen Meldung der Arbeitsunfähigkeit – nach 30 Tagen Arbeitsunfähigkeit oder nach wiederkehrenden kurzen krankheitsbedingten Absenzen während sechs Monaten – tragen Sie aktiv zu einer Reduktion der Invaliditätsfälle bei.

 

Zum Formular legen Sie bitte auch allfällige vorhandene Arztzeugnisse und Taggeldabrechnungen bei, damit wir eine allfällige Beitragsbefreiung zu Gunsten des Arbeitgebers wie auch Arbeitnehmers möglichst effizient abwickeln können.

1.7 Meldung Todesfall

Bitte lassen Sie uns eine Todesfallmeldung rasch möglichst zukommen, damit die Hinterlassenen kontaktiert werden können. Falls vorhanden legen Sie bitte auch eine Kopie des Todesscheins und allfällige Dokumentationen zu den Familienverhältnissen (Familienbüchlein oder -schein) bei.

Please reload

Formulare Arbeitnehmer

 

2.1 Gesundheitserklärung

Der Ihnen durch den Arbeitgeber ausgehändigte Gesundheitsfragebogen ist durch Sie auszufüllen, zu unterschreiben und in einem geschlossenen Couvert an Avanea zu senden.

2.2 Mitteilung Lebensgemeinschaft

Sie können den Lebenspartner bei uns für Hinterlassenenleistungen begünstigen.

 

Die Voraussetzungen für einen Anspruch auf Hinterlassenenleistungen entnehmen Sie bitte dem Vorsorgereglement.

2.3 Einkaufsantrag / freiwillige Einlage

Ein Einkauf in die Pensionskasse erhöht erhöht Ihr Altersguthaben was zu einem höheren Endkapital bzw. Rente bei Pensionierung führt. Einkäufe sind besonders aus steuerlicher Sicht attraktiv. Einzahlungen können vollständig vom steuerbaren Einkommen in Abzug gebracht werden. Um die Einkaufslücke zu berechnen bitten wir Sie, jeweils einen Einkaufsantrag auszufüllen.

 

 

Nur bei Vorliegen eines aktuellen Formulars (Gültigkeit 1 Jahr) kann die Steuerbescheinigung ausgestellt werden.

2.4 Antrag für einen Vorbezug für Wohneigentum

Beim Kauf, Bau oder bei Renovation einer selbstbewohnten Liegenschaft können Sie einen Vorbezug für Wohneigentum tätigen.

 

Bezüglich der Vorbezugsmöglichkeit melden Sie sich bitte vorgängig, damit wir Sie über allfällige Einschränkungen und Folgen des Vorbezuges individuell beraten können.

2.5 Antrag für eine Verpfändung für Wohneigentum

Die Freizügigkeitsleistung kann zu Gunsten der Hypothekarbank für selbstbewohntes Wohneigentum verpfändet werden.

2.6 Auszahlungsantrag Freizügigkeitsleistung

Mit diesem Formular können Sie uns mitteilen, an welche Vorsorge- oder Freizügigkeitseinrichtung das Guthaben überwiesen werden soll.

 

Für einen Barauszahlungsantrag infolge Ausreise aus der Schweiz, Selbständigkeit oder Geringfügigkeit verwenden Sie bitte die separaten Formulare.

2.7 Barauszahlungsantrag infolge definitiver Ausreise aus der Schweiz

Wenn Sie den Wirtschaftsraum Schweiz/Liechtenstein definitiv verlassen, können Sie einen Antrag auf Barauszahlung der Freizügigkeitsleistung einreichen.

 

Falls Sie Ihren Wohnsitz in einen EU oder EFTA-Staat verlegen, beachten Sie bitte die entsprechenden Hinweise.

2.8 Barauszahlungsantrag infolge Geringfügigkeit oder Selbständigkeit im Haupterwerb

Eine Barauszahlung infolge Geringfügigkeit kann geltend gemacht werden, wenn die Freizügigkeitsleistung kleiner als Ihr jährlicher Beitrag ist.

 

Bei der Barauszahlung infolge Selbständigkeit ist insbesondere zu beachten, dass die Anmeldung bei der Ausgleichskasse im Haupterwerb erfolgt. Eine Selbständigkeit im Nebenerwerb ist kein Barauszahlungstatbestand.

2.9 Kapitalauszahlung bei Pensionierung

Die Altersleistung kann ganz oder teilweise in Kapitalform bezogen werden.

 

Ein entsprechender Antrag muss spätestens 3 Monate vor der effektiven Pensionierung bei uns eingereicht werden.

2.10 Pensionierungsmeldung

Sie können uns mit diesem Formular melden, in welcher Form Sie die Altersleistung beziehen möchten und auf welches Konto diese überwiesen werden soll. Falls die Altersleistung ganz oder teilweise in Kapitalform ausbezahlt werden soll, so reichen Sie uns bitte zusätzlich das Formular "Antrag zur Auszahlung der Altersleistung in Kapitalform" ein (2.9).

2.11 Einzahlungsschein für Freizügigkeitsleistungen

Für die Überweisung der Freizügigkeitsleistungen, welche Sie bei früheren Arbeitgebern angespart haben, verwenden Sie bitte diesen Einzahlungsschein.

Dies gilt auch für das Einbringen von Freizügigkeitsguthaben, welches bei Freizügigkeitseinrichtungen parkiert ist.

Please reload

Kennzahlen – Merkblätter

 

Factsheet Avanea August 2019

Geschäftsbericht 2018

Geschäftsbericht 2017

Jahresrechnung 2017

Jahresrechnung 2016

Jahresrechnung 2015

Infoblatt zur Pensionskasse

Unser Infoblatt enthält die wichtigsten Informationen zur beruflichen Vorsorge und zur Avanea Pensionskasse in Kürze.

Please reload